fbpx

Podcast zu Chatbots im Human Resources

Podcast zu Chatbots im Human Resources

In dieser Episode interviewt Sophie Hundertmark Florian Schrodt zum Einsatz von Chatbots im Human Resources.

 

Zu Florian Schrodt und dem Chatbot Projekt der VBZ

Florian ist bei der VBZ (Verkehrsbetriebe Zürich) für das Thema Personalmarketing verantwortlich und der Chatbot war eines seiner Projekte.
Florian berichtet vom Chatbot der VBZ, dessen Entwicklung, Einführung und Zielsetzung. Der Chatbot läuft aktuell bei der VBZ noch als Pilotprojekt, bei dem während der Pilotphase die die Zielsetzung des Bots mehrfach angepasst. Der Usecase sollte von Anfang an Mehrwerte bringen und dazu waren einige Anpassungen in der Zieldefinition nötig.

Derzeit ist das Ziel des Chatbot Bewerbende über den vielschichtigen Beruf des Trampiloten zu informieren. Die Interessierten sollen alle wichtigen Informationen erhalten, um reflektieren t^zu können, ob der Beruf des Trampiloten etwas für sie ist oder eben nicht. Mit dem Chatbot versucht die VBZ standardisierbare Informationen zu automatisieren. Der Chatbot informiert beisielsweise 24/7 über das kompliziertes Auswahlverfahren bei der VBZ oder über den Schichtdienst. Um das zu machen ist der Chatbot, laut Florian, eine gesunde Mischung aus AI (Artificial Intelligence) und regelbasiert.

 

Über das Projekt

Die Planung des Bots hat knapp ein Jahr gedauert. Das Zeitintensivste dabei war die Klärung der Rahmenbedingungen, weil die VBZ ja nicht täglich einen Chatbot baut. Es musste zunächst ein Team mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen gebildet werden. Dann musste intern ein Sponsor gefunden werden, der das nötige Budget für das Projekt freigeben konnte. Und schlussendlich musste das Idealbild, das sie für den Chatbot hatten, an verschiedene Stellen immer wieder angepasst werden, damit das Team wirklich einen Mehrwert generieren konnte.

 

Mehrwerte für Florian

Florian erzählt das für ihn ein Mehrwert bereits darin liegt, dass sie schon bevor der Chatbot online ging so viel dazu gelernt haben. Dazu gehört unter anderem, dass er gelernt hat, nicht zu sehr in Kanälen zu denken und wie wichtig eine Sensibilisierung intern ist. Das heisst es darf nicht unterschätzt werden, wie wichtig es ist die Leute mitzunehmen und vor allem die zu fragen, die Ahnung vom Thema haben. Nur so können die Antworten des Chatbots eine gute Qualität haben.

Als der Chatbot dann endlich online gegangen ist, hat das Team schnell gesehen, wie das Informationsbedürfnis der Bewerber tatsächlich ist und das dies nicht immer 1:1 mit dem übereinstimmt, was man vorher geplant hat. Dadurch konnten sie auch nochmal viel lernen und den Chatbot kontinuierlich verbessern.

 

Gute Kommunikation im Team und mit dem Sponsor

Sophie und Florian tauschen sich darüber aus, wie wichtig es ist, bei so einem Projekt das ganze Team mitzunehmen. Florian hat dabei vor allem sein toller Projektleiter geholfen, der viel Organisatorisches übernommen hat. Ausserdem haben gutes Netzwerken und regelmässige Termine, bei denen alle Beteiligten glasklar informiert wurden zum Erfolg beigetragen. Beim Pre-roll-out haben sich fast 80 Tester aus unterschiedlichen Bereichen beteiligt und so hat das Projekt-Team ein super Feedback bekommen.

Budget ist immer ein Thema. Hier hat bei der VBZ vor allem eine gute Kommunikation mit dem Sponsor geholfen, damit dieser immer weiss, was er erwarten kann. Und so stand bislang auch immer genug Budget für das geplante Projekt zur Verfügung.

 

Die Zukunft von Chatbots im Human Resources

Im Interview sprechen Sophie und Florian noch über Chatbots im HR Bereich und deren Zukunft. Es gibt es noch nicht so viele Chatbots im HR Bereich, aber es laufen doch einige spannende Projekte. Auch im HR Bereich werden sich Chatbots wohl nach und nach in den Bereichen durchsetzen, wo es sinnvoll ist zu automatisieren. Dies ist vor allem dort, wo immer wieder kehrende Informationen abgefragt werden. Gleichzeitig wird dann mit einem Chatbot Zeit und Raum geschaffen, dass Mitarbeiter da beraten können, wo persönliche Beratung angebracht ist.

 

Am besten hört ihr gleich mal selbst in die Folge rein und lernt dabei noch viel mehr zum Einsatz von Chatbots im Human Resources. Viel Spass!

Und wenn ihr keine Podcast-Folge mehr verpassen wollt, dann tragt euch unten auf dieser Seite in die Mailang-Liste ein.

Share this post